J. Bedienung persönlich anpassen | Nikon D5100-Anleitung

Level:Spezialwissen
Anwendung:Praxis

Sämtliche Einstellungen der D5100, um die Bedienung an persönliche Vorlieben anzupassen und sich schneller bedienen zu lassen.

Belichtungsspeicher mit dem Auslöser

Du kannst der D5100 abgewöhnen, dass sie die Belichtung bei angedrücktem Auslöser laufend an einen geänderten Bildausschnitt anpasst. Dann wird sie sich wie eine einfach Kompaktkamera verhalten und den Belichtungsspeicher aktivieren, sobald und solange du den Auslöser antippst. Einstellbar im Menü Individualfunktionen c1 Auslöser.

Autofokus starten

Nikon D7000 AE-L/AF-L-Taste

Das Starten des Autofokus kannst du vom Antippen des Auslösers auf das Drücken der AE-L/AF-L-Taste verschieben, indem du im Menü Individualfunktionen f2 AE-L/AF-L-Taste den Eintrag Autofokus aktivieren einstellst.

Funktionstaste

Diese Taste ist programmierbar, um eine persönliche Lieblingsfunktionen sofort erreichbar zu machen. In Nikons Standardbelegungen kannst du mit ihr den Selbstauslöser einschalten.

Das Menü Individualfunktionen f1 Funktionstaste hält aber 9 Möglichkeiten bereit und du könntest eine andere aussuchen.

AE-L/AF-L-Taste

Die AE-L/AF-L-Taste ist eine zweite programmierbare Taste mit weniger möglichen Funktionen, insgesamt fünf. Diese sind

  • vier Varianten der Belichtungs- und Fokusspeicherung, passend zur Beschriftung AE-L/AF-L für "auto exposure" lock und "autofocus lock".
  • Autofokus starten.
Im Menü Individualfunktionen f2 AE-L/AF-L-Taste kannst du der D5100 deine Lieblings-Einstellung mitteilen.

Drehrichtung des Einstellrads

Das Menü Individualfunktionen f3 Auswahlrichtung kann dafür sorgen, dass für Belichtungskorrekturen und / oder die Blendeneinstellung das Rad in die entgegengesetzte zu drehen ist.


Kommentare oder Fragen? Eintippen und abschicken!

-